Banner-800
Impress-Datenschutz
HP-Bund-2

Wir meinen:

Supermärkte an Karfreitag uind Ostern geschlossen lassen

Allianz in RLP fordert die Landesregierung auf, dem Beispiel vin Baden-Württemberg und NRW zu folgen:I

In Baden-Württemberg möglich:

Nach Protesten von Kirchen und Gewerkschaften bleiben die Supermärkte in Baden-Württemberg an Karfreitag und Ostersonntag geschlossen. Es sei unvorstellbar, einkaufen, nicht aber in den Gottesdienst zu gehen, so die Kirchen.
Die Gewerkschaft ver.di Baden-Württemberg und der Bezirk Baden-Württemberg des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) bezeichneten die Ladenöffnungen als "völlig überflüssig" und "skandalös". Die Verkäufer bräuchten die Osterpause dringend zur Erholung.

"Wir haben uns dazu entschieden, die Ausnahmeregelungen nicht für Karfreitag und Ostersonntag gelten zu lassen", teilte das Wirtschaftsministerium am Freitagnachmittag in Stuttgart mit. Die Corona-Verordnung hatte die Öffnung von Supermärkten an Sonn- und Feiertagen ermöglicht, um den Kundenverkehr zu entzerren. (Quelle: Domradio Köln)
Hier der Brief der Allianz RLP

 

Das Nahelädchen in Bad Kreuznach macht bei verkaufsoffenen Sonntagen nicht mit. Stattdessen hat es eine Anzeige geschaltet, in der steht:

Am siebten Tag sollst Du ruhen, genau das werden wir auch tun!

Liebe Kunden, wir danken für Ihr Verständnis, dass wir an keinem Sonn- und Feiertag öffnen, denn diese Tage dienen ausschließlich der Freundschaft- und Familienpflege. Auch deshalb sind sie im Kalender meist rot markiert.

Kennen Sie ähnliche Statements / Aktionen von Einzelhändlern?       Her damit........

Titel-ani
nahejaedchen
nahelaedchen

Unsere Rundbriefe....

 

 

Rundbrief 12-01

Rundbrief 13-01

Rundbrief 14-01

Rundbrief_16-01

2012

2013

2014

2016

Rundbrief_2017

 

 

 

2017